whitePASSION Blog

  • Twitter

  • Search

  • August 2017
    M D M D F S S
    « Okt    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  
  • Verlinken

  • Bloglovin

    Follow on Bloglovin
  • Meta

Rückblick Nessie

Donnerstag, Februar 4th, 2010

Nach dem Bilder-Rückblick möchte ich nun auch nach und nach meine vergangenen Mangas mit noch einmal betrachten und Revue passieren lassen.

Fangen wir also beim ältesten Werk an: Nessie, entstanden Ende 2003. Ganze 31 Seiten umfasst Nessie, für mich also ein kurzes Werk – aber das erste das ich abgeschlossen habe.

Vor Nessie hatte ich bereits mehrere Versuche gestartet, andere Geschichten von mir zu zeichnen, darunter auch Moonlight, doch ich bin nie weit gekommen, aus diversen Gründen. Und aus Frust habe ich auch alles weggeschmissen, sodass ich mir diese Versuche nicht mal mehr ansehen kann…

Also bleibt Nessie als erster, kleiner Schritt. Die Geschichte ist banal und für außenstehende wohl eher seltsam – im damaligen Forum gab es einen Thread, in dem über die Existenz vom Loch Ness Monster gesprochen wurde. Die damalige Admin hing eine imaginäre Liste aus, für eine „Suche Nessie“ Aktion.

Und hier habe ich mich dann dazu hinreissen lassen, diese Suche zu zeichnen. Voller Motivation habe ich angefangen, aber man merkt schnell, dass Nessie ein Werk der Unerfahrenheit ist. Alle drei bis vier Seiten kommt eine Kommentarspalte, viel zu viele. Die Grauflächen sind mit normalen Stiften gemalt, die zum Ende hin den Geist aufgegeben haben… ^^; Die Linien mit normalen Finelinern gezeichnet. So ist Nessie also sehr fleckig und stichig – zum Ende hin verließ mich meine Motivation dann auch, aber da Nessie bereits angekündigt war und sich die Forenmitglieder bereits auf ihren Auftritt freuten, konnte ich nicht abbrechen.

Ich kann mich noch erinnern, dass ich am PC saß, gechattet oder gespielt habe und nebenbei oft mehrere Seiten gezeichnet habe um Nessie fertig zu bekommen.

Zeichnerisch ist Nessie somit eines meiner schwächsten Werke. Mangelnde Kentnisse grüßen laut. Die Story ist… flach. Ich denke, am meisten Charme hatte Nessie auf die Akteuere im Manga – alles User des Forums. Und auf die Anspielungen, die inzwischen überholt sind. Immerhin taucht ein großer Teil der Leute hier auch im Folgewerk auch auf, aber dazu ein anderes mal :)

Abschließend muss ich gestehen, ist Nessie zeichnerisch zwar nicht auf dem höchsten Level was Matieralien angeht, aber auch keine extremen Fehler hat, wie andere Werke von mir. Die Geschichte ist… nicht vorhanden? Es gibt nicht wirklich eine, von Spannungsbogen brauchen wir nicht reden – es war nur ein Geschenk an das Forum und die Mitglieder. Mehr nicht – aber auch nicht weniger.

 emoticon

new call of duty 2010